Wir bieten Weiterbildungen und Seminare an, dabei gehen wir natürlich gern auf Ihre Bedürfnisse ein, sprechen Sie uns dazu gern an. Seminare zu den folgenden Schwerpunkten haben wir bereits durchgeführt und können dies auch jederzeit anbieten. Gern auch bei Ihnen vor Ort, oder als Webinar.

Seminare und Weiterbildungen

Moderation

Zuwendungsrecht

Dieses Aufbauseminar richtet sich an Zuwendungsmitarbeiter/innen, die mit der verwaltungstechnischen Abwicklung von Zuwendungen betraut sind und über genauere Kenntnis der gesetzlichen und sonstigen relevanten Vorschriften verfügen.

Schwerpunkt des Seminars ist die praktische Anwendung der Allgemeinen Nebenbestimmungen anhand von Beispielen und das Aufzeigen der Konsequenzen einer Nichtbeachtung der dem Zuwendungsempfänger gemachten Bewilligungsauflagen. Anhand eines Übungsbeispiels wird die praktische Anwendung der Vorschriften geübt.

Teilnehmer: max 15 Teilnehmer
Teilnehmerbeitrag: 39 Euro

Reichsbürger

Diese werden zunehmend als gesellschaftliches Problem wahrgenommen. Sie versenden Drohbriefe, schüchtern Angestellte und Beamt_innen ein und gründen Scheinstaaten. Was hat es mit »Reichsbürgern« auf sich? Wovon sind »Reichsbürger« überzeugt? Woher kommt diese Ideologie und was kann dagegen ausgerichtet werden? Das Problem soll aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden, um Handlungsstrategien gegen Aktivitäten von »Reichsbürgern« zu entwickeln.

Teilnehmerbeitrag: 29 Euro
Teilnehmeranzahl: max. 12 Personen

Rechtsextremistische Lebensstile

Der „rechtsextremistische Lebensstil“ war bisher nur ein Schlagwort oder Sammelbegriff für alle möglichen Bereiche rechtsextremistischer Aktivitäten oder Ausdrucksformen: „Rechtsrock“-Konzerte, szenetypisches Outfit, einschlägige Embleme, Slogans und Codes oder schwarze Kapuzenshirts usw.

Der Workshop analysiert den rechtsextremistischen Lebensstil und leuchtet ihn aus.  Er gibt außerdem einen Überblick über die rechtsextremistische und rechtspopulistische Szene.

Der Workshop bietet viel Raum für Diskussionen und intergiert Arbeitsphasen in Gruppen. Gleichzeitig bietet er eine Grundschulung in Bezug auf die wichtigste Gegenstrategie, die der „demokratischen Gegenrede“.

Teilnehmerbeitrag: 29 Euro
Teilnehmeranzahl: max. 12 Personen